Sieger beim eigenen Skatturnier

v.l.n.r. Alfred Selck, Gottfried Jastremski, Matthias Jost, Ecki Klein

Insgesamt trafen sich im März 34 Spielerinnen und Spieler zu unserem vierten Skatturnier. Mit 4.891 Punkten sicherte sich unser Team mit Alfred Selck, Gottfried Jastremski, Ecki Klein und Matthias Jost dieses Mal den ersten Platz.

Die Mannschaft der Feuerwehr belegte mit größerem Abstand (4.311 Punkte) den zweiten Platz, dicht gefolgt von der Kirche (4.243 Punkte).

v.l.n.r.: Thorsten Paulsen (2. Platz in der Einzelwertung), Ecki Klein (1. Platz), Andreas Götz (3. Platz)

Mitgliederversammlung am 2. März 2018

Langjährige Mitglieder und Geehrte: (hintere Reihe v.l.n.r.) Joachim Voss, Sylvia und Hans-Ulrich Meisner, Dörthe Krohn-Waskönig, Linda Paulsen, Ursula Schwartz, Martin Tank, (vordere Reihe v.l.n.r.) Norman Bock (Leiter Team Soccer Camp), Frank Dekarz, Jens-Philipp Ritter, Lena Krämer (Trainerin Turnen, Fitness-Dance for Kids)

Wir können uns über einen neuen Rekordstand bei der Mitgliederzahl freuen. Vor einem Jahr waren es noch 1.401 Mitglieder, am Tag der Jahreshauptversammlung gehörten dem Verein insgesamt 1.681 aktive und passive Mitglieder an. Die Turner stellen mit 800 Personen die größte Sparte. Danach folgen Fußball und Handball.

 

Im vergangenen Jahr wurde auf der Sportanlage leider insgesamt dreimal eingebrochen, was einen Sachschaden von insgesamt 25.000 Euro verursachte. Daraufhin wurde im Vereinsheim eine Alarmanlage installiert. Zur Zeit plagen den Vorstand erhebliche Sorgen um das Vereinsheim. Durch den historisch hohen Grundwasserstand von 1,6 m (normal sind 4 m) unterhalb des Bodens dringt über die Kellerwände und die Sohle Wasser ins Gebäude ein.

 

Auch die Fußballplätze sind nicht mehr in bestem Zustand. So ist die Sanierung des C-Platzes in diesem Jahr bereits beschlossene Sache. Für den Grandplatz hoffen wir im kommenden Jahr auf die Genehmigung eines Kunstrasenplatzes, was allerdings einen sehr hohen finanziellen Aufwand für die Gemeinde bedeuten würde. Auch der Bau einer zweiten Sporthalle und die Einrichtung eines kleineren Raumes für Gymnastikgruppen im Rahmen der Dorfstraßenumgestaltung sind dringend und zwingend notwendig.

 

Das sportliche Angebot ist im vergangenen Jahr erneut ausgebaut worden. Die Handballsparte des TSV Schülldorf haben wir reibungslos in den Verein integriert. Neu im Programm ist die Herzsportgruppe mit ärztlicher Begleitung. Leider fehlt es uns zur Zeit an Trainern in der Handball- sowie Fußballsparte, sodass wir hier noch Verstärkung suchen.

 

Klaus Waskönig (zweiter Vorsitzender), Ellen Voss (Kassenwartin), Laura Leege (Jugendwartin), Brigitte Milferstädt (Sozialwartin), Hans-Jürgen Milferstädt (Sportwart) sowie Anja Behrens (Pressewartin) wurden jeweils in ihren Ämtern bestätigt.

 

Für ihre 25jährige Mitgliedschaft wurden Frank Dekarz, Berthold Groth, Marit Groth, Linda Paulsen, Dörthe Krohn-Waskönig, Hans-Ulrich Meisner, Sylvia Meisner, Jens-Philipp Ritter, Ursula Schwartz, Monika Sobe, Kristin Spengler und Martin Tank geehrt. Auf 40jährige Zugehörigkeit blicken Jörg und Ralf Sobe sowie Joachim Voss zurück.

 

Norman Bock, Thorsten Gonschorowski und Martin Tank wurden für die vereinseigene Ausrichtung des SoccerCamps geehrt. Lena Krämer als Trainerin des Jahres leitet die Gruppe „Fitnessdance for Kids“ und hilft in der Fit&Gesund-Sparte aus, wenn eine Zumba-Trainerin fehlt.

Portrait des TSV Vineta in der örtlichen Presse

weibliche E-Jugend Handball

Am 14. Oktober 2017 wurden wir in der Hallo Rendsburg vorgestellt. Hier kann man sich die Berichte ansehen.