Zahlreiche Ehrungen auf der Jahreshauptversammlung

Isi Hamann, unsere Jugendsportlerin des Jahres

Fotos könnt ihr hier einsehen

70 Jahre halten Brigitte Hutzler und Paula Hartwig uns schon die Treue. Seit dem 1. März 1948 sind sie Vereinsmitglieder. Die Ehrung erfolgte allerdings erst mit einjähriger Verspätung in diesem Jahr. Ulrich Nüske wurde ebenfalls für seine Mitgliedschaft seit 60 Jahren geehrt.

 

Jugendsportlerin des Jahres ist in 2019 Isabell Hamann geworden, die gemeinsam mit Jarne Ströh eigenverantwortlich das Training der G-Jugend im Fußball leitet. Außerdem spielt sie selber aktiv in der C-Jugend, ist dort stellvertretende Mannschaftskapitänin und behauptet sich dort mit Bravour zwischen den Jungs.

 

Sportliche Erfolge konnten die Vineta-Ladies im Fußball erzielen. Dem Aufstieg in die Oberliga SH (höchste Spielklasse im Land) folgte der Gewinn des Kreispokals 2018 sowie ein toller vierter Platz bei den Futsal-Landesmeisterschaften 2019 in Lübeck. Dafür wurden sie zur Mannschaft des Jahres gekürt.

 

Einen ersten Platz bei den Landesmeisterschaften 2019 erzielte Ilse Eckstein in ihrer Ü60-Altersklasse im Tischtennis. Nach dem ersten Platz in Kaltenkirchen nimmt sie an den Norddeutschen Meisterschaften in Berlin teil.

 

Silberne Ehrennadeln erhielten Henrike Zorn von den Volleyballern und der Tischtennis-Spartenleiter Gerd Rohwer aus den Händen vom ersten bzw. zweiten Vorsitzenden Joachim Sievers bzw. Klaus Waskönig. Sie ehrten außerdem Steffi Bohn mit einer goldenen Ehrennadel für ihre langjährige Tätigkeit im Verein in verschiedenen Sparten.

 

Weiterhin ging unser erster Vorsitzender in seinem Jahresbericht auf die Sanierung der Sportplätze ein. Die Installation einer Drainage auf dem C-Platz soll im August 2019 beginnen. Dies bestätigte auch Bürgermeisterin Beate Nielsen in ihrem Grußwort. Des Weiteren ist zu einem späteren Zeitpunkt der Bau eines Kunstrasenplatzes geplant. Im Jahr 2018 erfolgte bereits mit Hilfe des Schacht-Audorfer Bauhofes die Erweiterung der Beachvolleyballanlage auf zwei Felder.

 

Daneben verursachte die Einführung der EU-Datenschutzgrundverordnung sehr viel Personal-, Zeit- und finanziellen Aufwand. Wie die langjährige Kassenwartin Ellen Voss erläuterte ist der Verein aber finanziell solide aufgestellt.

 

Sorgen macht dem Vorstand nach wie vor der Trainermangel in der Fußball- und Handball-Jugendabteilung. Die Vineten wären dankbar, wenn sich hierfür Interessierte beim Verein melden würden.

 

Für das Jahr 2020 ist die Planung der 100-Jahr-Feier bereits in vollem Gange. Neben Veranstaltungen der einzelnen Sparten über das Jahr verteilt ist die zentrale Festwoche für den 11. bis 14. Juni 2020 vorgesehen.

 

Weitere Fotos könnt ihr hier einsehen.